Idee + Hardware + Software = Roboterbau

Zapfen-tag-fasan-pinien-frucht-kegel

Die Schiffbrüchigen des Luftmeers - Zehntes Capitel P

Man erhielt sich diese nur zur Erwärmung bei der empfindlichen Kälte der Nacht, briet aber den Fasan noch nicht dabei, sondern sparte diesen für den andern Tag auf, und begnügte sich zum Abendbrode mit den Resten des Cabiai und einigen Dutzenden süßer Pinienfruchtzapfen. Um sechs ein halb Uhr war Alles beendet.

Da fiel es Cyrus Smith noch ein, im Halbdunkel die große ringförmige Abplattung, auf welcher der zweite Bergkegel ruhte, näher in Augenschein zu nehmen. Bevor er sich zur Ruhe begäbe, wollte er sich überzeugen, ob man rings um diesen Kegel herumgehen könne, für den Fall, daß dessen Seiten zu steil aufstiegen, um den Gipfel selbst erreichen zu können. Der Gedanke hieran beschäftigte ihn unausgesetzt, denn möglicher Weise war der ringförmige Absatz an der Seite, nach welcher sich der obere Kegel neigte, nicht gangbar. Vermochte man aber weder die Spitze des Berges zu erklimmen, noch seine Basis zu umkreisen, so verfehlte man, so lange der westliche Theil der Umgebung nicht zu überblicken war, ja den ganzen Zweck des unternommenen Ausflugs.

weiterlesen =>

Dresden, 24.02.2010 19:21 Uhr Roboter bauen Hardware Software Roboter

Newsfeld

Effektive, individuelle Türkischkurse bei qualifizierten Türkisch-Muttersprachlern an privater Sprachschule in Berlin-Mitte.

Posted by Admin on Mai 21, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Türkischkurse für Anfänger bzw. Türkisch-Grundkurse (Stufe A1 bis A2 laut GER) - Türkischkurse für Mittelstufe und Wiedereinsteiger bzw. Türkisch-Aufbaukurse (Stufe B1 bis B2 laut GER) - Türkischkurse für Fortgeschrittene (Stufe C1 bis C2 laut GER) - Türkischkurse für Alltag, Urlaub und Tourismus - Türkischkurse für Beruf und Geschäftsleben - Türkischkurse für Studium, Schule und Ausbildung - Türkischkurse zur Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte in arabischen Ländern - Türkischkurse als fremdsprachiges Bewerbungstraining - Türkischkurse zur Vermittlung von Alltagssprache, Umgangssprache und Landeskunde - Türkischkurse zur Vermittlung von Berufssprache bzw. Fachsprache, z.B. Wirtschaftstürkisch / Business-Türkisch etc. bei qualifizierten Türkisch-Muttersprachlern. Türkisch-Grundkurse geben eine Einführung in die jeweilige Fremdsprache und vermitteln eine solide Basis für einfache Alltagskommunikation, z.B. zur Vorbereitung auf Urlaubsreisen, vielfältige Alltagssituationen und touristische Auslandsaufenthalte. […]

Read more…


June, 4th 2008 make your own robot Robots Home

IT-Robot-News-World-Internetmagazin

    Stadt und Amt Jena mit Lobeda....

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Jenasche Linie: Herzog Bernhard erhielt Stadt und Amt Jena mit Lobeda, Burgau, die Ämter Kapellendorf, Bürgel, Dornburg, Allstädt, die Städte Apolda und Buttelstädt, die Vogteien Magdala, Brembach und Gebstedt, die Herrschaft Remda, Schloß Ettersburg und mehre kleinere Besitzungen zum Antheil und st. 1678. Sein Sohn Johann Wilhelm stand unter Vormundschaft der Herzöge von Weimar und Eisenach und starb, 16 Jahre alt, 1690, worauf die Linien Weimar und Eisenach nun sein Land theilten; erstere erhielt die Ämter Dornburg, Kapellendorf, Bürgel. die Städte Buttstädt und Apolda, die Vogteien Magdala und Gedstedt; letztere dagegen die Ämter Jena und Allstädt und die Herrschaft Remda. […]

    Read more…

    "Nein, nein, mein Junge.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    antwortete der Seemann, jene befanden sich in einem kupfernen Büchschen mit bestem Verschlusse! Was sollen wir aber nun beginnen? Pencroff verhehlte seinen lebhaften Unwillen nicht. Die Stirne in Falten gezogen, sprach er kein Wort. Harbert versuchte ihn mit der Bemerkung zu trösten, daß die Zündhölzer doch vom Meere durchnäßt und vorläufig unbrauchbar sein würden. Harbert gab keine Antwort. Der Verlust des Etuis war offenbar ein bedauerlicher Zufall. Nichts destoweniger beharrte der junge Mensch bei dem Glauben, daß sie auf die eine oder die andere Weise noch das nöthige Feuer erhalten würden. Der erfahrenere Pencroff, der sonst doch niemals in Verlegenheit kam, theilte diesen guten Glauben nicht. Jedenfalls blieb ihnen vorläufig nichts Anderes übrig, als Nab's und des Reporters Rückkunft abzuwarten. Auf das in Aussicht genommene Gericht harter Eier mußte man freilich verzichten, und die bevorstehende rohe Fleischdiät erschien ihnen gar nicht besonders verlockend. […]

    Read more…