Idee + Hardware + Software = Roboterbau

Stimme-hoffnung-augenblick-gott

Dresden, 24.02.2010 19:21 Uhr Roboter bauen Hardware Software Roboter

Newsfeld

Vereinigung der Herzogthümer und Verfassungsrevision.

Posted by Admin on Mai 21, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Gelegentlich des neuen Wahlausschreibens erließ der Herzog am 24. Februar eine Ansprache an das Land, worin er nochmals seinen Entschluß die Vereinigung zu Stande zu bringen auf das bestimmteste aussprach, dabei aber zugleich hervorhob, daß die Vereinigung sich keineswegs auf die finanziellen Verhältnisse beider Herzogthümer beziehen, sondern nur in einer Gemeinschaftlichkeit der Verfassung, der Verhältnisse zum herzoglichen Hause und zum gesammten Deutschland, wie hinsichtlich der Rechtspflege, des Militär-, Post- und Zollwesens bestehen sollte. Der neue gothaische Landtag wurde am 22. April eröffnet und gab dem Regierungsprojecte nun seine Zustimmung, so daß die Publication des neuen Staatsgrundgesetzes am 14. Juni erfolgen konnte, worauf der Schluß des Landtags am 15. Juni erfolgte. Nicht nur das Bild eines Alleinherrschers, der alle Macht in sich vereinigt und gleichzeitig Richter und Henker ist, auch das Fehlen einer Verteidigungsmöglichkeit, eines Beweisverfahrens und eines Urteilsspruchs sowie die Marter, die auf den Körper gerichtete Strafe, deuten auf Foucaults Fest der Martern hin. Jahrhunderts verbreitet war und bei der die Zurschaustellung des gemarterten Körpers des Verurteilten im Mittelpunkt steht, entspricht den Worten des Offiziers, als dieser rückblickend an die Zeiten des alten Kommandanten erinnert, in denen die Hinrichtungen noch vor Publikum stattfanden. Pomponia aber schlang ihre Arme um mich, küsste mich und überströmte mit ihren Tränen meine Wange. Das Strafverfahren in der Kolonie erinnert an das öffentliche Fest der Martern, wie es Michel Foucault in seinem Buch Überwachen und Strafen beschreibt. Und wärst du stumm und taub an beiden Ohren, Du bist als Untertan des Worts geboren. Du wirst schon fühlen, dass ich lebendig bin! Ein Spiel ist ihre Geschichte, unblutig, älter als unsre. versetzte ich. Da konntest du gleich auch noch sehen,Was gegen dich er hatte und mich? Wenn du nicht gesiegt hättest, wäre sie Braut und zugleich Witwe. Foucaults Beschreibung einer Strafpraxis, die in Europa vom Mittelalter bis in die Mitte des 19. Die Menschen sind dir nicht so feind wie Worte, Kein Blick verfolgt dich so an jedem Orte. Nein, bleibet bei mir,Ob Völker greisenUnd Reiche lallenDie letzten Seufzer. Im Ausburger Stadtrecht werden zwei Stellen bezeichnet, an denen der Henker den Aushub der sprechhäuser in den lech zu schütten hat. […]

Read more…


June, 4th 2008 make your own robot Robots Home

IT-Robot-News-World-Internetmagazin

    Allabendlich.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Ich harre dein am alten Platz, - und weißt du's noch, herzlieber Schatz, weißt noch, wie du vor Jahresfrist allabendlich gekommen bist? Allabendlich im Dämmerschein ich harrte dein! Die wilden Apfelbäume standen in voller Blüte und wirkten gar kitschig. Das Hoffen auf gutes Wetter war vergebens, denn auch der letzte Tag versprach kein Sonnenschein. Beteiligt sind neben dem federführenden SWR auch WDR und BR-Alpha. Wobei unser Couchsurfing-Host die Region Skåne in Südschweden so beschrieb: 360 Tage im Jahr Wind und 5 Tage Sturm. Tatsächlich lässt sich das Jahr auch anders einteilen, zum Beispiel nach Naturphänomenen, genauer: nach dem Blühen und Reifen der Pflanzen. Gelohnt hat es sich allemal, denn die Küste von Südschweden ist atemberaubend schön. Das stark von Landwirtschaft geprägte Inland hat indessen auch seine Reize. Gerade in dieser Jahreszeit, wenn die abertausenden Rapsfelder und zahllosen Apfelbäume blühen, verwandelt sich das hügelige Land von Südschweden in einen sanften Garten. Die Küstenstädtchen blühen dann erst im Sommer richtig auf, wenn gestresste Stockholmer, Rentner und Urlauber in die vielen Ferienhäuschen und Zweitwohnungen ziehen. xx […]

    Read more…

    Geliebte, auf einmal erstarrt zu Eis mein Lebenssaft.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Feins Liebchen weint; ich weiß warum, und küß ihre Schnute konsterniert. O schweigsam, zart Geliebte, die Tränenflut, ergib dich meiner Leidenschaft! Ergib dich meiner Zuneigung - da aus heiterem Himmel erstarrt zu Speiseeis mein Blut; geräuschvoll bebet auf der Erde Fundament, und öffnet gähnend sich die Hölle. Die letzten Tage, wenn nicht Wochen, waren überwiegend regnerisch und windig. Genau diese natürlichen Schwankungen machen die Sache aber für die Wissenschaft besonders spannend. Die siebenstündige Wanderung führte uns durch kleine Fischerdörfchen, über weisse Sandstrände und durch verwunschene Wälder. Mit der Aktion soll die Geschwindigkeit des Frühlings gemessen werden mit Ihrer Hilfe. Der Sonnenschein und der weisse Sandstrand machten sie wieder wett. Das ständig plätschernde und dahinfließende Wasser hat eine betörende und fast betäubende Wirkung. Der Regen während den ersten Stunden versuchte uns gar zur Rückkehr zu bewegen; wir hatten ein weiteres Mal vergessen, die Regenhosen mitzunehmen. Der Waal spendet schon seit Jahrhunderten das lebenswichtige Wasser für die Apfelbäume, denn ohne Bewässerung wären die Steilhänge im Meraner Talkessel zu trocken für den Obstbau, erklärt Sebastian Durecker. Der drahtige Mann mit dem sonnengebräunten Gesicht ist ein Waaler, das heißt, er sorgt dafür, dass das Wasser ungehindert fließen kann. xx […]

    Read more…