idea + hardware + software = robot

Steinmuschel-brennmaterial-ebbe-holz

Dresden, 28.02.2010 16:23 Uhr Build your robot - Hardwar Softwar Robot

Newsfeld

Röhren und das Schlangenrohr.

Posted by Admin on Mai 21, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

schienen in gutem Zustande zu sein; Dank ihren Kautschukgliedern hatten sie allen Schwingungen des Luftschiffes nachgegeben. Der Tisch ist gedeckt, meldete er bald mit seiner einladendsten Stimme. Und die drei Reisenden brauchten sich nur auf dem grünen Rasen zu setzen; Elephantenfüße und Rüssel wurden für ganz vorzüglich erklärt; man trank, wie immer, auf Englands Wohl, und köstliche Havannahs durchdufteten zum ersten Mal dies reizende Land. Führerloses Militär-Luftschiff treibt Am Nachmittag über Amerika. Zuvor war das Luftschiff zu dem Testflug aufgebrochen und hatte neben den Piloten noch einen Techniker sowie den Chefkonstrukteur Hagenlocher an Bord. Selbst mit dem Heckpropeller konnte das Luftschiff nicht mehr stabil in der Luft gehalten werden, da die Motoren nur noch im Leerlauf liefen. Das Luftschiff sackte in dieser Zeit von 300 auf nur noch 150 Meter Flughöhe ab. Erst nachdem der Testpilot 400 Liter Ballastwasser über dem Bodensee abgelassen hatte und die Seitenpropeller in Vertikalposition gebracht worden waren und der Chefkonstrukteur Hagenlocher zudem fünf 20-Liter Wasserkanister über Bord geworfen hatte, konnte die bedrohliche Situation in den Griff gebracht werden, und das Luftschiff konnte zum Flughafen zurückkehren. Der Testpilot bereitete daraufhin die Bodenmannschaft auf eine Notlandung vor. Kurz vor der Landebahn des Flughafens versagte zudem die Hydraulik des rechten Propellers, sodass dieser in einer vertikalen Position stecken blieb. Der erfahrenere Luftschiffkapitän und Kopilot auf diesem Flug, Scott Danneker, übernahm daraufhin die Steuerung und schaffte es mit nur einem funktionsfähigen Propeller, dennoch am mobilen Luftschiffmast anzudocken, sodass das Luftschiff nicht havarierte und alle Insassen unverletzt den Vorfall überstanden. Die beiden Testpiloten analysierten später diesen Vorfall und waren äußerst dankbar, doch die fünf zusätzlichen Wasserkanister an Bord genommen zu haben, obgleich der Chefkonstrukteur Hagenlocher auf diese kurz vor Beginn des Fluges verzichten wollte. Nur durch diesen zusätzlichen Ballast, welcher nach dem abrupten Absacken des Luftschiff über dem Bodensee bei Immenstaad abgeworfen wurde, konnte die Havarie verhindert werden. […]

Read more…

June, 4th 2005 make your own robot Robots Home

IT-Robot-News World-Newsfeed

    Deutschunterricht für Ausländer.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    German lessons and German courses for foreigners at private language schools in Dresden-Neustadt and Dresden-Striesen for individual learners and companies - Deutschunterricht und Deutschkurse für Ausländer an privater Sprachschule in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen für Privatpersonen und Firmen - German lessons and German courses f. foreigners. […]

    Read more…

    Hauptthemen der Deutsch-Anfängerkurse, Deutsch-Mittelstufenkurse und Deutsch-Oberstufenkurse.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Deutsch-Aufbaukurse für die Mittelstufe B1 - B2: Gebrauch der wichtigsten Zeitformen (Tempora) der Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit; Unterscheidung von Perfekt, Präteritum und Plusquamperfekt; Konjugation regelmäßiger und unregelmäßiger Verben; reflexive Verben mit Reflexivpronomen; transitive und intransitive Verben; Mischverben; trennbare und untrennbare Verben; Modalverben; Deklinationen von Substantiven, Adjektiven, Pronomen etc.; Bildung zusammengesetzter, komplexer Satzstrukturen (Satzverbindungen / Konnektoren) - bestehend aus Haupt- und Nebensätzen; adverbiale Nebensätze mit Konjunktionen; Subjunktionen; Präpositionen in lokaler, temporaler und figurativer Bedeutung; Steigerung (Komparation) von Adjektiven und Adverbien; Besonderheiten bzw. Ausnahmefälle bei der Pluralbildung von Substantiven sowie bei Deklinationen und Konjugationen; wichtigste Präpositionen mit dem Kasus Genitiv / Dativ / Akkusativ; Wechselpräpositionen; Bildung und Gebrauch von Aktiv (Tätigkeitsform) und Passiv (Leideform) der Verben. […]

    Read more…