idea + hardware + software = robot

Luftschichten-luftschiff-gondel-festland

Die Schiffbrüchigen des Luftmeers - Erstes Capitel C

Zu derselben Zeit ward man aber auf's Neue gewahr, daß der Ballon langsam zu den unteren Luftschichten herabsank. Es schien sogar, als falle er zusammen und zöge sich seine Hülle in die Länge, mit Uebergang aus der Form der Kugel in die eines Eies. Gegen Mittag schwebte das Luftschiff kaum noch 2000 Fuß über dem Meere. Jenes faßte 50,000 Cubikfuß* und konnte sich, Dank seiner Capacität, sowohl lange Zeit in der Luft halten, als auch sehr bedeutende Höhen erreichen.

Die Passagiere warfen nun die letzten Gegenstände aus, welche die Gondel beschwerten, einige bis hierher aufbewahrte Nahrungsmittel, Alles, bis auf die Kleinigkeiten, die man in den Taschen zu tragen pflegt. Einer von ihnen war in den Ring geklettert, an den die Fäden des Netzes geknüpft sind, und suchte dieses Anhängsel des Luftschiffes möglichst verläßlich zu befestigen.

Augenscheinlich vermochten die Passagiere den Ballon nicht mehr in der Höhe zu erhalten, und fehlte es ihnen an Gas.

Sie waren so gut wie verloren!

Kein Festland, keine rettende Insel erhob sich aus dem Wasser, kein Landungsplatz, an dem der Anker hätte haften können.

Unter ihnen dehnte sich nur das unendliche Meer, dessen Wogen sich mit schrecklichem Ungethüm dahin wälzten, - der Ocean ohne sichtbare Grenzen, nicht einmal für jene Umschauer in der Höhe, deren Blicke einen Umkreis von vierzig (englischen) Meilen nach jeder Seite hin beherrschten! - Es war jene vom Orkane ohne Erbarmen gepeitschte Wasserwüste, die ihnen wie eine wilde Jagd entfesselter Wellen erschien, auf deren Rücken weiße Kämme schäumten. Kein Land war in Sicht, kein hilfeversprechendes Fahrzeug!

Um jeden Preis mußte also dem Niedersinken des Ballons Einhalt gethan werden, um dem Untergange in den Wogen zu entgehen. Dieses so dringliche Vorhaben beschäftigte eben die Insassen der Gondel. Trotz aller Bemühungen fiel der Ballon aber mehr und mehr und trieb gleichzeitig mit dem Winde von Nordosten nach Südwesten in rasender Schnelligkeit dahin.

Es war eine schreckliche Lage, in der sich die Unglücklichen befanden. Nicht mehr Herren ihres Luftschiffes, stand ihnen auch kein wirksames Hilfsmittel zu Gebote. Die Hülle des Ballons schwoll mehr und mehr ab; das Gas entwich durch dieselbe. Sichtbar beschleunigte sich der Fall, und kaum sechshundert Fuß trennten die Gondel noch vom Oceane.

Das Entweichen der Füllung, die durch einen Riß des Aerostaten ausströmte, war aber nicht zu hindern.

weiterlesen =>

Dresden, 28.02.2010 16:23 Uhr Build your robot - Hardwar Softwar Robot

Newsfeld

Landkarten verbessern, einige Berichte über die Hauptstadt und Beschreibung des Haupttempels.

Posted by Admin on Mai 21, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Das Land ist sehr bevölkert, denn es enthält einundfünfzig Hauptstädte, hundert befestigte Städte und eine große Anzahl Dörfer. Um die Neugier des Lesers zu befriedigen, wird eine Beschreibung von Lorbrulgrud genügen. Diese Hauptstadt besteht aus zwei ganz gleichen Stadtteilen, in die sie der Fluß scheidet. Sie enthält ungefähr achttausend Häuser und hunderttausend Einwohner. Die Länge beträgt drei Glomglung (ungefähr vierundfünfzig englische Meilen), die Breite dritthalb Glomglung. Ich habe den Umfang nämlich selbst nach einer auf Befehl des Königs verfertigten Karte gemessen, die ich zu diesem Zweck auf dem Boden ausbreitete und die beinahe hundert Fuß darauf einnahm. Ich durchschritt den Durchmesser und Umfang mehreremal mit bloßen Füßen, rechnete nach diesem Maßstabe, und habe somit das Resultat ziemlich genau herausgebracht. Neugier ist das Theater im Fluss und spielt Der kaukasische Kreidekreis von Bertolt Brecht! Die Neugier vor dem Beginn der Theatersaison war groß. Wie kann man sich Theater im Kocherfreibad vorstellen? Wird sich der neu gegründete Künzelsauer Amateurtheaterverein etablieren? Bei der fast 2 Monate langen Probezeit konnten nicht nur die Biergartenbesucher am Kocherfreibad Künzelsau die täglichen Fortschritte miterleben und erahnen, wie viel Arbeit hinter einer solchen Inszenierung steht. Die über 40 Akteure auf und hinter der Bühne widmeten dieser Idee fast ihre gesamte Freizeit. Am 10. Juni schließlich war es so weit. Der große Einsatz und die vielen Proben haben sich gelohnt. Insgesamt 7 Aufführungen an 3 Wochenenden überzeugten die Zuschauer. Das einmalige Ambiente im idyllischen Kocherfreibad in Künzelsau und die lockere Atmosphäre der Inszenierung mit mehreren Spielorten innerhalb des Geländes sorgten für viel Gesprächsstoff. Schon nach der Premiere am 25. Juni war klar: Es wird ein großer Erfolg, und es geht im Sommer 2012 weiter! Nach der wohlverdienten Sommerpause traf man sich deshalb am Abend des 3. Oktober zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, um Näheres zu besprechen. Fast 2/3 der mittlerweile 51 Vereinsmitglieder waren anwesend. Auch Regisseur Franz Bäck und Bühnenbildnerin, Nina Weitzner, waren angereist. Erfreut konnte man feststellen, daß man dank breiter Unterstützung von Sponsoren und großen Eigenleistungen die Saison nicht nur mit zufriedenen Zuschauern, sondern auch mit einem positiven finanziellen Ergebnis abgeschlossen hat. […]

Read more…

June, 4th 2005 make your own robot Robots Home

IT-Robot-News World-Newsfeed

    Aktuelle Stellenangebote für Lehrer an Sprachschule in Dresden.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Aktuelle Stellenangebote für Lehrer an dresdner Sprachschule in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch, Ungarisch, Bulgarisch, osteuropäischen Sprachen, Türkisch, Arabisch, afrikanischen und asiatischen Sprachen für Einzelunterricht mit Erwachsenen. Tätigkeitsbeschreibung: Erteilung von individuellem Englisch-Einzelunterricht für Erwachsene auf unterschiedlichsten Niveaustufen (Anfänger, Wiedereinsteiger, Mittelstufe, Fortgeschrittene etc.), teilweise mit fachspezifischer oder berufsbezogener Ausrichtung, z.B. Business English / Wirtschaftsenglisch, technisches Englisch, medizinisches Englisch, Englisch für Gastronomie und Hotelgewerbe - Beginn und Dauer: nach Vereinbarung, gern langfristige Zusammenarbeit - Einsatzort: Dresden und Umgebung, meist Seminarräume unserer Sprachschule in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen - Anforderungen: sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, möglichst abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Anglistik / Amerikanistik oder Lehramt Englisch für Gymnasien, sprachpädagogische Fähigkeiten, gern auch geeignete Studenten, Englisch-Muttersprachler, pensionierte Englischlehrer etc. - Honorar: nach Vereinbarung, in der Regel 12,50 € bis 25,00 € pro Doppelstunde = 90 Minuten […]

    Read more…

    Company Courses in Business English, English for Science and Technology....

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    English for management and administration, English for information technology, software development Die Englisch-Firmenkurse unserer Sprachschule sollen nicht nur anwendungsbereite Sprachkenntnisse in Wort und Schrift vermitteln, sondern die Kommunikationsfähigkeit insgesamt deutlich verbessern. Das freie Sprechen und verstehende Hören werden systematisch in praxisnahen Situationen trainiert, und Hemmungen, sich in der englischen Sprache zu äußern, werden in unseren Firmenseminaren rasch abgebaut. Die Englisch-Firmenkurse unserer Sprachschule sollen nicht nur anwendungsbereite Sprachkenntnisse in Wort und Schrift vermitteln, sondern die Kommunikationsfähigkeit insgesamt deutlich verbessern. Das freie Sprechen und verstehende Hören werden systematisch in praxisnahen Situationen trainiert, und Hemmungen, sich in der englischen Sprache zu äußern, werden in unseren Firmenseminaren rasch abgebaut. […]

    Read more…