Idee + Hardware + Software = Roboterbau

Funke-entseelt-leben-ehre

Die Schiffbrüchigen des Luftmeers - Achtes Capitel H

Nab beendete seinen Bericht mit der Andeutung seiner schmerzlichen Betrübniß, als er den entseelten Körper auffand. Er hatte sich zu überzeugen versucht, ob diesem noch ein Fünkchen Leben innewohne. Jetzt, da er ihn todt wieder gefunden, wollte er ihn auch wieder lebend haben. Er verschwendete seine Mühe vergebens, und scheinbar blieb ihm Nichts übrig, als Dem die letzten Ehren zu erweisen, den er doch über Alles liebte.

Erst jetzt erinnerte sich Nab seiner Gefährten. Auch sie würden den Verunglückten zweifelsohne noch einmal zu sehen wünschen. Top war ja zur Hand. Sollte er nicht die Klugheit dieses Thieres benutzen können? Mehrmals wiederholte Nab laut den Namen des Reporters, den Top von den Gefährten des Ingenieurs am längsten und besten kannte; dann wies er nach Süden auf die Küste, und schnell eilte der Hund in der bezeichneten Richtung dahin.

weiterlesen =>

Dresden, 24.02.2010 19:21 Uhr Roboter bauen Hardware Software Roboter

Newsfeld

Vorgehensweise im Englisch-Einzelunterricht.

Posted by Admin on Mai 21, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

In der ersten Unterrichtseinheit führen wir einen Einstufungstest durch, der Auskunft über bereits vorhandene Vorkenntnisse in der englischen Sprache gibt, sowie eine Bedarfsanalyse, aus der hervorgeht, welche Sprachtätigkeiten und Anwendungsgebiete für den Lernenden im individuellen Englischunterricht von Priorität sind (z.B. freies Sprechen, verstehendes Hören, Telefonieren oder Verfassen von Texten, z.B. Geschäftsbriefen, in der Fremdsprache). Nach Einstufungstest und Bedarfsanalyse sowie in Abstimmung mit dem Lernenden erfolgt die Auswahl des Lehrmaterials und der Unterrichtsschwerpunkte für den Englischkurs. Das Lehrmaterial (z.B. thematische Vokabellisten mit passenden Texten zu den ausgewählten Schwerpunktthemen, Übersichten zur Grammatik und zu Redewendungen, diverse Übungen) wird dem Lernenden durch unsere Sprachschule zur Verfügung gestellt - ohne zusätzliche Kosten. Darüber hinaus kann der Lernende bei Bedarf auch eigenes Material zum Englischunterricht mitbringen, z.B. beruflich relevante Texte oder Fachzeitschriften in englischer Sprache. […]

Read more…


June, 4th 2008 make your own robot Robots Home

IT-Robot-News-World-Internetmagazin

    Abendzeit.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Ich weiß es noch, so manches Mal, wenn still der Tag zur Ruhe ging, wenn sich der Sonne letzter Strahl in grünen Baumeswipfeln fing, da ward mir wunderbar zu Sinn in duftverklärter Abendzeit, als wehten durch die Seele hin die Träume meiner Kinderzeit. Wie es sich anfühlt, neunzehn Minuten tot zu sein. Gib die Hand mir, Kind der Liebe,Sind wir endlich doch alleine! Schon als Jugendlicher war Phelps unersättlich, bestritt einmal in zwei Tagen 24 Rennen. Es war nur eine Frage der Zeit, wann Phelps in die absolute Weltspitze vordringen würde. Ich tauscheFür dieß todte Metall ewiges Leben mir ein. Als Kind war er hyperaktiv. Warum nennt ich sie nicht, es schämte die Muse sich ihrer? Der Sport war eine Möglichkeit, überschüssige Energie loszuwerden. Sein Herz pumpt 30 Liter Blut pro Minute durch seinen Körper, doppelt so viel wie üblich. Und er hatte Erfolg. Wen erfreut ich nicht, mit Feuer Ihr begeisternd Lob beginnend? Der Junge aus Baltimore musste Psychopharmaka schlucken und begann im Alter von elf Jahren zu schwimmen. Schon schwebt mir im RückenCirces blumiger Berg, und das Latinergebirg. Die Spannweite seiner Arme beträgt 2,04 Meter. Schnell die Maske weg, und dann Wieder auf die vollen Straßen! So denk ich oft und meine, Daß ich wohl gut gedacht. Phelps ist ein Modell-Athlet, der wie für den Schwimmsport geschaffen scheint: 1,93 Meter groß, 91 Kilogramm schwer. Schönen Wagen Hab ich bestellt, Uns zu tragen Durch die Welt. Ein kleiner Junge hält einen großen wunderschönen Schmetterling in der Hand. Er schaukelt ihn hin und her. Da pocht das Herz mir in Schlägen Süßer schmerzlicher Angst. Viertes Lied Eine Stunde des Tages aber weiht ich Dir, o Loggia! Es rauschet Deiner Straßen Tumult fröhlicher mir, als die See. Ich bin empört über diese Tierquälerei. Ich strecke dem Jungen meine Hand entgegen. Sinkt die Maske,Sieht vielleicht ein liebend Auge hell dich an! Nein! die moderne Welt kommt hier zu Esel herauf. […]

    Read more…

    Handwerk und Gewerbe Firmenprovider.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Der Firmenprovider für Selbstständige, Handwerk und Gewerbe in Dresden - Sachsen - Deutschland - Europa - Ravenet, deren schon Erwähnung geschah, die Kempelensche Familie und einige andere, recht werte und liebe Gefährtinnen auf den heitern Pfaden der Jugend. Moter, ein Fräulein v. Dann waren mir auch jenes Fräulein vor wenig Jahren war ein edler Jüngling in einer Stadt des Deutschlands, dessen Namen und Haus wegen annoch stehender Freundschaft hier verschwiegen wird; welcher durch göttlichen Antrieb sich gänzlich beschlossen, in einen heiligen Orden einzutreten, und bereits von der geistlichen Obrigkeit ganz willfährig aufgenommen worden, es wollt aber mein junger Herr sich noch eine Zeitlang von der Welt mit allerlei Gespäß beurlauben, alle Tag war bei ihm ein Kirchtag, alle Zeit war bei ihm eine Mahlzeit, alle Stund war bei ihm ein Schlund, essen und vermessen seynd gemeiniglich bei einander, trinken und stinken seynd gemeiniglich aneinander, Kandel und Andel seynd gemeiniglich um einander. Dieß Leben währte nun eine geraume Zeit, unterdessen hat sich die rufende Stimm Gottes nit mehr in seinen Ohren, noch weniger in seinem Herzen angemeldt, der Geist ist zu Fleisch worden, das süße Manna des heiligen Ordensstands ist ihm widerstanden, der Eltern bethörte und verdammliche Kinderlieb hat ihn nit dem schlüpferigen Weg abgehalten, dahero so weit kommen, daß er München und Pfaffenhofen vorbei marschirt, und den Weg nach Donna, auf deutsch eine Frau, Donawerth genommen, mitten im Sommer eine kühle Heirath geschlossen, und zwar an demselben Tag, der bestimmt war zu seiner Ankleidung, war der Tag seiner Kopulation und Vermählung; es war aber leider kein Tag der Vermählung, sondern der Bemailigung, dann wie er zu Abends s. v. auf den Abtritt ganzen, ist solcher, zweifels ohne durch sondere göttliche Verhängnuß, eingefallen, der elende Tropf in diesem wilden Brautbett erstickt, und weilen er zuvor die Livree der Diener Gottes veracht, mußte er mit des Teufels Anstrich vorlieb nehmen. Minos kam und wurde mit großer Gastfreundschaft von Kokalos aufgenommen. […]

    Read more…