idea + hardware + software = robot

Start

Robot's Home

build a simple robot
rug warrior
autonome mobile roboter
go to robot no.2 go to robot no.1 go to robot no.3


A place for robots friends
our robot network
Build your own robot?
Lost or confused about how to make a robot? Well, don't worry.
We've build a robot and best of all, make a robot can be a voyage of discovery.

. .

Dresden, 28.02.2010 16:23 Uhr Build your robot - Hardwar Softwar Robot

Newsfeld

Mein Retter, mein Bruder, mein alles!.

Posted by Admin on Mai 21, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der mir durchs stürmische Meer, der mir durch Wüsten gefolgt, Wo aus dem gähnenden Schlund der Wogen der Tod uns entgegen blickt, vom gefletschten Zahn schrecklicher Tiger uns droht. Als der heulende Sturm das Schiff von Welle zu Welle warf, und von Felsen zu Fels, donnernd die Woge sich brach, als das sonst mutige Volk, nun zagend, bebend, betend, dem erhabnen Neptun heilige Opfer versprach, so war noch dieser Schlag dem blutenden Herzen von dem grausen Geschick zu meiner Folter bestimmt! Mir, dem schon ein Heer von Schmerzen den Busen durchwühlet, reißt seine mordende Hand auch noch den Treuen hinweg! Ach, nun ist er dahin! Und einer, den mir der Himmel zum Retter gesandt, tat den übrigen folgenden Vorschlag, meine völlige Wiederherstellung zu erproben. Die Meinungen waren geteilt. Bist du noch immer nicht alt genug, um zu schweigen? Hingegen, schauderte ich davor zurück und trüge Scheu zu trinken, so wäre es nicht richtig mit mir. Man schritt zu einer genaueren Untersuchung und guckte durch eine Ritze in der Stubentür; da sah man mich denn ganz fromm und ruhig stehen. Dies wäre schon eine sehr alte Erfahrung, die man noch täglich bewährt fände. Sie liebte einen ihrer Pagen, Juan, ein reizendes Kerlchen. Nun wurde die Türe geöffnet und man kam und beobachtete mich näher, ob ich mich wirklich besänftigt hätte. Seine Frau ehrt uns beide, wie es sich gehört. Deborah war schon zehnmal im Kino und dreimal im Theater. Ein und derselbe grosse Raum diente als Atelier und Schlafzimmer. Nämlich, man solle mir einen Eimer frisches Wasser zu saufen hinhalten, bezeugt’ ich dagegen nicht den geringsten Abscheu und tränke wie gewöhnlich, so könne man sicher sein, daß mir nichts mehr fehle. Er sah diese Tat jedenfalls als einen seiner schwersten Fehler an. All right heißt einverstanden, und statt ja! sagt man yes! Aus einem lokal begrenzten Ereignis, dem Aufstand maßgeblicher Gruppen des böhmischen Adels gegen ihren erwählten Landesherrn aus dem Hause Habsburg, entstand ein Krieg, dessen Ausmaß an Zerstörung und Not bis ins 20. Jahrhundert hinein nicht mehr erreicht werden sollte und der sich bis zur Zeit des Tages. […]

Read more…

Ich liebte dich.

Posted by Admin on Mai 21, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Ich liebte dich, wie konnt' ich schweigen? Mein tiefst Gemüt lag frei vor dir. Ich wagt' es, dir mich ganz zu zeigen, Du aber ließest doch von mir. Doch ach, wie konnt' ich jemals hoffen, Du würdest ruhn an einer Brust, Die selbst noch allen Stürmen offen, Von keinem Frieden je gewußt? Er blieb lange, er erzählte mir eine Menge aus seinem Leben, seinen häuslichen Verhältnissen; er brachte komische Anekdoten vor, ich mußte herzlich lachen, Körner lachte mit, und die Mädchen im Nebenzimmer verwunderten sich über den seltsamen Besuch, bei dem es so viel zu lachen gab. Die Mädchen, welche einem Gelehrten nicht gern begegneten, flohen ins andere Zimmer, und ließen mich allein den Besuch eines Mannes annehmen, von dessen Dichtergeist ich wohl eine günstige Vorstellung, dafür aber eine geringere von seiner Lebensart überhaupt oder wenigstens von seiner Achtung für mich hatte. Dennoch kam es ganz anders, und nur selten in meinem langen Leben hatte die erste Stunde des Beisammenseins mit einem vorher ganz Unbekannten so schnell alles Fremde von beiden Seiten abgestreift, eine sehr gemütliche Annäherung bewirkt wie zwischen Körner und mir, ungeachtet des großen Unterschiedes im Alter. Was ihm früher und noch bis vor wenigen Wochen sehr angenehm, ja sein liebster Wunsch und sein Streben war nämlich stets viele Leute um sich zu sehen, wurde ihm jetzt lästig, ohne daß er doch über ein bestimmtes körperliches Leiden zu klagen gehabt hätte, ja ohne weder das Bette noch das Zimmer hüten zu müssen. Denn wie allmählich der Frühling herannahte, alles Leben in der Natur erwachte, alles neu zu erstehen und Kraft zu gewinnen anfing, nahm nur meines teuren Vaters Kraft und Leben täglich mehr und mehr ab, und doch war, wie schon gesagt, keine eigentliche Krankheit bei ihm vorhanden, welche ein so schnelles und gänzliches Hinwelken hätte begreiflich machen können. Ja sein Geist war ganz heiter, und eine seiner liebsten Unterhaltungen war es nun, wenn ich ihm vorlas; denn auch die Musik, ehemals seine Lieblingsleidenschaft, war ihm gleichgültig geworden, und wenn es ihm auch nicht zuwider war, wenn ich neben seinem Zimmer wie sonst spielte oder sang, zog er es doch vor, lesen zu hören. […]

Read more…

Dort plätscherte der Fluß.

Posted by Admin on Mai 21, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

mit munteren, klaren Wellen zwischen hohen röthlichen Ufern, deren Farbe das Vorhandensein von Eisenoxyd verrieth, lustig dahin. Nach eben dieser auffallenden Färbung nannte man ihn sofort den "Rothen Fluß". Eigentlich bildete er nur einen breiten, tiefen und klaren Bach, der aus den Bergwässern genährt, halb als Sturzbach, halb als ruhiges Flüßchen hier ruhig über den Sand hinglitt, dort sich an Steingerölle brach oder in Wasserfällen herabfiel und so bei einer Länge von anderthalb Meilen und einer zwischen dreißig und vierzig Fuß wechselnden Breite nach dem See hinzog. Sein Wasser zeigte sich trinkbar, man durfte also auch annehmen, daß der See Süßwasser enthielt, ein Umstand von Gewicht für den Fall, daß man an seinen Ufern eine bequemere Wohnung, als die in den Kaminen, entdecken sollte. Die Enstehungsmechanismen müssen also weiter erforscht werden. Nun versuchen Forscher herauszufinden, wo und wann man mit den Wellenungetümen rechnen muss und wie sie entstehen. Die zahlreichen Berichte von Riesenwellen, die sogar große Schiffe im Nu versenkt haben sollen, sind nichts als Spinnerei so dachten früher viele Wissenschaftler. Ein weiteres Problem sind die kurze Wellenlänge und daraus folgend die großen, in schneller Folge vorauseilenden und nachfolgenden Wellentäler. Indes sei in den letzten Jahren damit begonnen worden, versuchsweise Warnungen vor Freak Waves herauszugeben, berichtet Rosenthal. Zum Beispiel produziert das Europäische Zentrum für Mittelfristige Wettervorhersage im englischen Reading globale Vorhersagen des Wellengangs, in denen die Wahrscheinlichkeit von Freak Waves berechnet wird. Fortschritte gibt es auch bei der Beobachtung der Riesenwellen. Denn noch weiß niemand, wie das Phänomen genau entsteht. Das Schiff wird erfasst und bei Frontaltreffern am Bug sehr schnell angehoben. Normale Wellen haben keinen so starken Kontrast, der die Wellenhöhe repräsentiert, und sind auf beiden Seiten gleich steil. Die dritte Hypothese ist kompliziert und beruht auf nichtlinearen Wechselwirkungen zwischen den Wellen. Aufgrund von Computersimulationen und Experimenten in Wassertanks nehmen Meeresforscher an, das sich dabei Freak Waves bilden können, die den sogenannten Solitonen ähneln. Der Ausgangspunkt ist in allen Fällen der vom Wind erzeugte Seegang. Radarsatelliten wie der TerraSAR-X vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt vermögen den Seegang mit einer Auflösung von 1 bis 6 Metern zu scannen. Doch für eine Detektion, die zu brauchbaren Warnungen ausreichen würde, müssten solche Satelliten ein größeres Gebiet abdecken und häufiger die gleiche Gegend überfliegen, als es derzeit der Fall ist. So bleibt Seeleuten bisher nichts anderes übrig, als Gegenden mit besonders hohem Wellengang, in denen Freak Waves auftauchen könnten, vorsichtshalber zu meiden. […]

Read more…

June, 4th 2005 make your own robot Robots Home

IT-Robot-News World-Newsfeed

    Spanisch-, Grundkurse, Aufbaukurse, Fortgeschrittenenkurse, Wiederholungskurse, Auffrischungskurse, Touristen-Sprachkurse, Seniorenkurse, Spanischkurse für Kinder und Jugendliche.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Spanischkurse zur Prüfungsvorbereitung auf alle Spanisch-Sprachprüfungen als Nachhilfeunterricht für Schüler, Berufsschüler und Studenten. Berufsbezogene, fachspezifische Spanischkurse und Bewerbungstraining für Wirtschaft, Technik, IT, Politik, Kultur, Gastronomie, Hotelwesen und Medizin. Spanisch-Firmenkurse und Firmen-Einzeltraining für Mitarbeiter von Unternehmen und Institutionen an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte oder bei den Teilnehmern vor Ort in ganz Berlin und Umgebung. […]

    Read more…

    The main topics of our basic courses, language courses for beginners, continuation courses, language courses for pre-intermediate and intermediate learners.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    The main topics and aims of our German courses for advanced learners, level C1 - C2: advanced aspects of the German grammar; improving your German pronunciation and communication skills; advanced German conversation about a variety of topics, such as culture, arts, economics, politics, sciences and technology, medicine, inventions and discoveries, the Internet, television, newspapers, other media, literature, sports, social problems, education, the environment and environmental protection, foreign countries and travel. The main topics and aims of our continuation courses for pre-intermediate and intermediate learners in the German language level B1 - B2: essential German grammar - repetition and new rules, e.g. tenses (present, past, future etc.), sentence structure, frequently used idiomatic phrases and German expressions of the colloquial language; using the foreign language in everyday situations - welcoming guests, introducing yourself, inviting people, accepting and refusing invitations and offers, […]

    Read more…

    Unsere Englisch-Dozenten.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Die Englisch-Dozenten unserer Sprachschule in Berlin Mitte sind überwiegend qualifizierte Englisch-Muttersprachler mit Hochschulabschluss und mehrjähriger Lehrerfahrung, z.B. aus den USA, Großbritannien, Kanada und Südafrika. Darüber hinaus beschäftigen wir hochmotivierte, kompetente deutsche Fachkräfte, die ein Studium in der Fachrichtung Anglistik / Amerikanistik oder Lehramt Englisch absolviert haben und sowohl über pädagogisches Geschick und Einfühlungsvermögen als auch umfangreiche Auslandserfahrung verfügen. Bei der Auswahl der Englisch-Lehrkraft können wir die Wünsche der Lernenden berücksichtigen. Ein Teil unserer Lehrkräfte verfügt auch über Spezialkenntnisse auf anderen Fachgebieten, z.B. über einen Hochschulabschluss bzw. ein abgeschlossenes Universitätsstudium auf wirtschaftlichem, technischem, naturwissenschaftlichem oder medizinischem Gebiet. Diese zusätzlichen Spezialkenntnisse können für den fachspezifischen Englischunterricht bzw. das Sprachtraining im Bereich Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch / Business English optimal genutzt werden. […]

    Read more…

    Unsere Sprachschule und unsere Standorte in Berlin und Dresden.

    Posted by Admin on Mai 24, 2008
    Filed under Uncategorized | Comments (12)

    Unsere Sprachschule wurde 1999 gegründet und verfügt über Standorte in Berlin-Mitte, Seestr. 44, sowie in Dresden-Neustadt, Dammweg 3, und Dresden-Striesen, Schandauer Str. 55. Alle drei Filialen unserer Sprachschule befinden sich in verkehrsgünstiger, zentraler Lage und sind sowohl mit öffentlichen als auch privaten Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. In unmittelbarer Nähe unserer Sprachschulen bzw. direkt am Gebäude befinden sich kostenfreie Parkmöglichkeiten. Die über 100 freiberuflichen Lehrkräfte unserer Sprachschule sind entweder qualifizierte Muttersprachler der Sprache, die sie unterrichten, oder kompetente deutsche Dozenten, die ein Studium auf dem Gebiet der Sprachwissenschaften oder Sprachpädagogik absolviert haben und in der Regel mehrere Jahre in dem jeweiligen Zielsprachland gelebt haben bzw. zweisprachig aufgewachsen sind. […]

    Read more…